Nähe geht auch mit Distanz

editorial

Wenn wir uns das Strandgeschehen anschauen, sei es in Antalya, in Barcelona oder Kroatien, so mag man glauben, es hätte nie eine Pandemie gegeben. Die neue Geschäftsidee von Billigflieger Eurowings, „Kauf dir deinen freien Mittelsitz”, gibt am Rückflugschalter einigen schon mal zu denken. Die Realität holt spätestens bei der Landung alle wieder ein, die Witze über die 18 Euro für den freigekauften Mittelsitz verstummen, die Reizworte heißen jetzt Test oder Attest, mit Pech auch Hausarrest. Parallel dazu entstand hier vor Ort eine neue Qualität von kulturellem Leben, gekennzeichnet von Ideenreichtum, Engagement und Bescheidenheit. Letzteres sowohl was die Anzahl der möglichen Gäste/Besucher betraf als auch die Ansprüche. Hervorzuheben ist insbesondere der Lüneburger Kultursommer, der an Vielfalt kaum zu überbieten war, aber auch die Nachbarn aus Winsen, Bad Bevensen und Uelzen zeigten sich von der kreativen und besonders von der sozialen Seite. Alle stellten in unterschiedlicher Weise beeindruckend klar, Nähe geht auch mit Distanz.

Dank an die Motoren der vielen Aktionen, Dank aber auch an die vielen „Rädchen im Getriebe“.

Hoffnung schöpft inzwischen auch in Teilen die Zunft der ums Überleben kämpfenden Schausteller, die nach ihrer Zwangspause, die ja auch noch die Oktoberfeste überdauern muss, eine Chance auf den Weihnachtsmärkten und dem Winterdom sehen. Das Stadtgeschehen gleicht inzwischen auch schon wieder den Darstellungen in den Wimmelbüchern, zur Freude der einen, zur Sorge der anderen. Das ach so beliebte Flair in den Mauern der Innenstädte ist aber schon wieder spür- und erlebbar und hält uns alle hoffentlich bald wieder häufiger davon ab, auf dem heimischen PC den Button „In den Warenkorb“ zu drücken. Gute Gelegenheiten bieten sich in Lüneburg beim nächsten Verkaufsoffenen Sonntag am 27. September.

Froh sein konnten auch all die Wirte, die Außenplätze hatten, denn die waren in diesem Hochsommer, der ja nun wirklich einer war, äußerst begehrt. Wir aus der stadtlichter-Redaktion haben es indes nach einer schönen Sommerpause genossen, dass viel Arbeit auf uns wartete: Wir konnten endlich wieder eine Vielzahl toller Veranstaltungen für Euch zusammentragen, Ihr könnt wieder aus dem Vollen schöpfen. Aber bitte: Nähe geht auch mit Distanz!

In diesem Sinne, genießt neue Freiheiten. Mit Augenmaß!

 

Eure stadtlichter