GÖKHAN, FERHAT, MERCEDES, SEDAT, HAMZA, BILAL, FATIH, KALOJAN, SAID

editorial

Das sind die Namen der beim Hanauer Terroranschlag Ermordeten. Wir gedenken dieser weiteren Opfer von Rassismus und Rechts-extremismus in Deutschland.

Sorgen? Keine Sorge!

Wir müssen uns zumindest wegen des Coronarvirus keine Sorgen machen, lässt uns die Bundesregierung wissen. Obwohl schon allein die Tatsache, dass sie uns das in großen Anzeigenkampagnen mitteilt, die Sorge hervorruft, dass Beschwichtigung dahintersteckt. Wir haben uns dem Thema SARS-CoV-2 auch in unserer Reportage gewidmet, mit Experten vor Ort gesprochen, aber auch die Stimmung bei Passanten in der Lüneburger City abgefragt. Apropos Sorge. Dem Adendorfer Eishockey-Club ist eine Sorge genommen. Bürgermeister Thomas Maack konnte dem Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Finn Sonntag versichern, dass entgegen anderslautender Planungen nicht die umfangreiche Modernisierung der gesamten Kühltechnik des Walter-Maack-Eisstadions gestartet wird, sondern erstmal nur die Reparatur vorgenommen wird – der Spielbetrieb und das Eislaufen in der kommenden Saison `20/`21 also gesichert sind. So weit sind die Volleyballer noch lange nicht, der Blick auf den ersehnten Arena-Neubau treibt den Verantwortlichen und Spielern gleichermaßen das Plissee auf die Stirn. Keine Sorgen haben wir jedoch, was die Vielfalt der in unserem heutigen Magazin angebotenen Veranstaltungen in Stadt und Land anbelangt, von Salzhausen bis Hitzacker, von Stelle bis Ebstorf, von Amelinghausen bis Lauenburg. Ob Ausbildungsmessen, Konzerte, große Open-Airs, Kultur- und Kneipennacht, Hamburger Dom, Verkaufsoffener Erlebnissonntag in Lüneburg oder die Vorbereitung der Lüneburger Wohnmobiltage. Zu einigen tollen Veranstaltungen gibt es bei uns auch wieder Eintrittskarten zu gewinnen. Lasst Euch treiben! In diesem Sinne wünschen wir Euch allen einen nachdenklichen, aber auch fröhlichen März,

Eure stadtlichter